El CEO de Visa mira hacia el futuro en el mundo de las criptomonedas

El CEO de Visa es optimista de que se ejecutarán más monedas digitales en la red Visa en el futuro.

Los activos digitales serán muy útiles en países con un alto número de personas no bancarizadas, agregó

Sin embargo, pueden pasar varios años antes de que Visa adopte por completo la tecnología naciente.

Alfred Kelly, director ejecutivo del gigante de pagos Visa, dijo que su empresa ve un gran potencial en las monedas digitales en los próximos años, especialmente en los mercados en desarrollo con un número significativo de personas no bancarizadas, según el informe de CNBC publicado el viernes.

„Las criptomonedas son una parte en desarrollo de los pagos en el mundo“, dijo Kelly, y agregó: „En última instancia, podríamos ver que las monedas digitales se ejecutan en la red Visa de manera más regular“, aunque „dentro de varios años“.

Recientemente, la empresa adquirió Plaid, una empresa que ayuda a 11.000 instituciones financieras en Estados Unidos y 2.700 desarrolladores de fintech a intercambiar datos

„Somos una red y cada vez más intentamos convertirnos en una red de redes“, señaló Kelly, explicando: „Plaid es, en su nivel más simple, otra red que creemos que encaja en el deseo de tener múltiples redes en las que movemos información y dinero en todo el mundo „.

El CEO de Visa agregó que una de las mayores ventajas de las criptomonedas radica en los 1.700 millones de personas no bancarizadas en todo el mundo que no tienen acceso a cuentas tradicionales.

„Hay 1.7 mil millones de personas en la faz de la Tierra que creemos que no están bancarizadas en un sistema bancario convencional en cualquier país en el que vivan, incluidos algunos aquí en los Estados Unidos“, señaló Kelly, y agregó: „Ciertamente estamos abiertos a cualquier vehículo que ayuda a facilitar el movimiento de dinero en todo el mundo. Queremos estar en el medio „.

Desenvolvedores de Eletrodomésticos Aplicam Correção Após Apple Update Bricks Bitcoin Carteiras

Após a atualização mais recente do Mac, que causou grandes problemas para uma das carteiras mais antigas da Bitcoin, sua equipe de desenvolvimento lançou uma correção.

Originalmente levantada como um problema no Github, a atualização do Big Sur está trazendo clientes do MacOS Electrum, uma carteira de software Bitcoin (BTC, -3,60%) que é a favorita dos usuários de energia por causa de suas complexas ferramentas e controles de usuário. A equipe do Electrum anunciou hoje que um novo lançamento corrige o problema.

„Atualmente, o último lançamento do Big Sur quebrou completamente o Electrum [para dispositivos Mac]. Você não pode abrir o aplicativo ou carregar nenhuma de suas carteiras“, disse um usuário do Electrum, Nico, à CoinDesk.

A edição foi aberta no Electrum’s Github em 1º de agosto, por volta da época em que a Apple lançou o beta do Big Sur.

Ao se inscrever, você receberá e-mails sobre os produtos CoinDesk e concorda com nossos termos e condições e política de privacidade.
Embora a „causa raiz ainda seja desconhecida„, disse o desenvolvedor do Electrum SomberNight na página de edição do Github, ela está relacionada ao tratamento do Big Sur em Python, a linguagem de codificação em que o Electrum está escrito.

Para resolver o problema, os usuários do Electrum podem executar o software a partir do código fonte (ou seja, compilando manualmente o código fonte) ou podem agrupar uma versão mais antiga do Python em seu software. A correção da equipe do Electrum incorpora esta última solução.

Para Bitcoin, os problemas da Apple batem em casa
O snafu é o primeiro caso do último lançamento da Apple perturbando o reino do Bitcoin, mas não é a primeira vez que a atualização causou problemas.

No lançamento da versão 11.0 na semana passada, um erro nos servidores da Apple causou o desligamento mundial do hardware Mac executando a atualização. Estes servidores processam solicitações OCSP, ou os pacotes de dados que verificam as credenciais dos usuários para as aplicações.

Os usuários de Mac logo descobriram que a atualização do Big Sur e o erro estavam relacionados. O Big Sur envia solicitações OCSP para cada aplicação online e offline que um usuário abre, e se essas solicitações falharem, então o computador também falha.

Este recurso de registro de atividades está presente desde a atualização da Catilina da Apple, mas Big Sur o faz para que os usuários Mac não possam enganar o recurso com firewalls e VPNs como antigamente.

Estas solicitações são transmitidas sem criptografia, levantando preocupações de privacidade sobre como estes dados podem ser interceptados e utilizados por terceiros. Da perspectiva de um usuário Bitcoin, este recurso seria transmitido toda vez que uma carteira, misturador de moedas ou outro serviço relacionado ao Bitcoin fosse usado em seu dispositivo.

Das Spiel von Baccarat – Historischer Überblick

Baccarat ist eines der ältesten Casinospiele und stammt aus dem 14. Jahrhundert, als es von Italien nach Frankreich gebracht wurde. Der Name des Spiels stammt vom italienischen Wort „Baccarat“ , das ins Englische übersetzt „Null“ bedeutet .

Es gibt jedoch eine ziemlich gute Erklärung für den Namen

Im BaccaratAlle Zehner, Buben, Könige und Königinnen haben einen Wert von Null. Gleiches gilt für jede Hand, die Null ergibt. Zum Beispiel macht eine Hand von sieben und drei Null und damit Baccarat.

Die vertrauenswürdigsten historischen Quellen hier online behaupten, dass Baccarat vom italienischen Wort für Null abgeleitet ist, aber es gibt einige Argumente über den Ursprung des Spiels, da das französische Wort „Baccarat“ auch Null bedeutet. Nach der beliebtesten Version für den Ursprung von Baccarat wurde es von Felix Falguiere , einem begeisterten Spieler aus Italien, erfunden . Anfangs wurde Baccarat mit Tarotkarten gespielt.

König Ludwig XIV., Bekannt als einer der mächtigsten französischen Herrscher, verbot alle Formen des Glücksspiels, aber anstatt das Interesse an solchen Spielen zu verringern, hatte das Verbot den gegenteiligen Effekt. Baccarat wurde noch populärer und die französische VersionChemin de Feroder kurz Chemmy , wurde weit verbreitet.

Obwohl die ersten Rekorde für das Spiel aus dem 14. Jahrhundert stammen, begann Baccarat erst im 19. Jahrhundert, in Europa an Popularität zu gewinnen. Davor war es vor allem bei französischen Königen beliebt.

Wie oben erwähnt, wurde Baccarat im 19. Jahrhundert zu einem in Europa häufig gespielten Spiel, und es gab in jedem Land eine bevorzugte Variante. Das Interesse an der Chemin de Fer-Variante war in Europa zwar groß, aber nach verschiedenen QuellenPunto Bancowar die am häufigsten gespielte Variante in Großbritannien. Tatsächlich war es die englische Variante, die in den USA als American Baccarat populär wurde.

Das Spiel war nicht nur beim französischen Adel beliebt, sondern auch bei High Rollern weit verbreitet. Es ist eine bekannte Tatsache, dass die leidenschaftlichsten Spieler sich für Baccarat interessierten und große Einzelwetten abschlossen.

Im Laufe der Zeit entstanden viele Baccarat-Versionen, von denen einige im Laufe der Jahre weiterhin beliebt waren. Einige der am häufigsten gespielten Baccarat-Versionen sind Punto Banco, Baccarat Banquet und Chemin de Fer.

Alles Baccarat VariationenGrundsätzlich gelten die gleichen Regeln, aber die Art und Weise, wie Karten ausgegeben werden , unterscheidet sie voneinander

Heutzutage scheinen die beliebtesten Varianten in den USA Punto Banco und Mini Baccarat zu sein, bei denen die Spieler auf eines von drei möglichen Ergebnissen setzen sollen. Mini Baccarat ist nicht ohne Grund eine beliebte Baccarat-Variante.

Die zunehmende Beliebtheit von Baccarat führte zur Erfindung von Mini Baccaratwo die niedrigen Tischlimits und vereinfachten Regeln Massenspieler anzogen. Heute kann man sich einer Partie Baccarat hingeben, auch wenn die durchschnittliche Bankrollgröße groß ist. Die Baccarat-Versionen mit großem Tisch haben normalerweise ziemlich hohe Tischlimits , was sie zu einer bevorzugten Option der High Roller macht, während Mini-Baccarat-Tische vernünftigere Limits haben.

Die Online-Mini-Baccarat-Spiele folgen den amerikanischen Regeln. Der Zufallsgenerator ist verantwortlich für die Fairness des Spiels und die gleiche Gewinnchance aller Teilnehmer. Einige Casinos bieten auch Live-Dealer-Baccarat-Spiele an, bei denen Sie mit einem Croupier interagieren und die Entwicklung des Spiels genau beobachten können.

Heutzutage ist Baccarat in jedem stationären Casino auf der ganzen Welt zu finden. Chemin de Fer , die französische Variante von Baccarat, wurde in England populär, aber diese Variante durchlief einige Regeländerungen und ist heute bekannt alsEuropäisches Baccarat.

Ätherische Wale starten Krypto-Absturz mit 4’000 ETH-Dump

Ein Ethereum-Wal, der heute Morgen bis zu 4.000 ETHs auf Binance dumpte, könnte dafür verantwortlich sein dass der Abschwung des Krypto-Marktes in Gang gesetzt wurde.

Wie tief könnte die Korrektur im Ethereum nach einer solch substanziellen Rallye das ganze Jahr 2020 hindurch gehen?

DeFi-Trend-Fallout nimmt dem Ethereum-Bull Run die Beine weg

Der späte US-Präsident John F. Kennedy sagte bekanntlich, eine „steigende Flut hebt alle Boote an“. Es war der DeFi-Trend, der dazu beitrug, dass Ethereum vor Bitcoin im Jahr 2020 neue Höchststände erreichte.

Und obwohl in jüngster Zeit das BTC-Verhältnis bei den wichtigsten Altmünzen eine Niederlage erlitten hat, war es die Rallye von Bitcoin, die dazu beigetragen hat, Ethereum und andere Top-Alts vor dem völligen Zusammenbruch zu bewahren.

Aber das bedeutet nicht, dass ein ernsthafter Ausverkauf von Altmünzen nicht auch bei Bitcoin das Blatt wenden könnte.

Ein ausreichend großer Wal, der in der Lage ist, Märkte mit einem großen Spritzer einer Verkaufsorder zu bewegen, tat genau das und schickte den Krypto-Markt nach Tagen des Aufwärtstrends auf dem Rücken einer bullishen Bitcoin nach unten.

Laut den Daten von CoinMetrics entschied sich ein Wal auf Binance heute Morgen über Nacht, 4.000 ETH in den Markt zu werfen, als die Liquidität am trockensten war.

Erneuter Widerstandstest der gedrehten Unterstützung könnte Nagel in den Bärenmarktsarg schlagen

Ethereum hat 2020 einen Ausbruch gehabt und Bitcoin mit großem Vorsprung geschlagen, und selbst nach einem kurzfristigen Rückgang ist es seit Jahresbeginn weit über 180% gestiegen.

Die Altcoin stieg das ganze Jahr über aufgrund der Stärke des DeFi-Trends, der erst vor kurzem begann, sich selbst abzuschwächen. Die Dynamik verlagerte sich in Richtung Bitcoin, das nur noch weiter zerkleinert wurde.

Jetzt, wo Bitcoin dank der von diesem Ethereum-Wal ausgelösten Welle über die Krypto-Welle möglicherweise ins Wanken gerät, könnte der gesamte Markt stark einbrechen, ohne dass das Boot die steigende Flut verursacht, von der Kennedy sprach.

Stattdessen könnte ein drainähnlicher Effekt die Renditen des Jahres 2020 ausspülen, insbesondere in einer Zeit, in der das Risiko am höchsten ist, da eine Wahl innerhalb weniger Stunden zum Abschluss kommt.

Ein scharfer Ausverkauf könnte jedoch eine erneute Prüfung der Unterstützung, die sich in Widerstand verwandelte, auslösen, die während der gesamten Baisse als Schlüsselniveau für Ethereum fungierte.

Ein erster steigender Keil schickte Ethereum nach unten, um die rote Linie als Unterstützung zu testen, und beim nächsten Versuch schaffte es Ethereum, einen Bärentrend zu überwinden. Ein zweiter steigender Keil erreichte die rote Linie, während der dritte Keil in der Mitte die rote Linie durchbrechen konnte.

Der Aufwärtstrend ist wieder in Gang gekommen, seit die Altmünze der obersten Rangordnung wieder über die rote Linie gekommen ist, aber jetzt muss sie wieder nach unten kommen, um zu bestätigen, dass die rückläufigen Tage für den Krypto-Markt vorbei sind, und nie wieder wird Ethereum unter der $250-Unterstützung gehandelt werden.

La redditività del mining di Bitcoin sale al massimo di sei mesi

L’aumento del prezzo del bitcoin ha portato a un aumento del reddito dei minatori. Entro la fine di ottobre, hanno guadagnato $ 353 milioni (+ 8%), come precedentemente riportato dagli analisti di Bitcoin Circuit.

Gamdom.com – Unisciti alla lotta per $ 50.000Inizia a guadagnare punti per tutte le monete Gamdom scommesse e guarda fino a che punto puoi scalare la classifica!

Il reddito dei minatori è tornato ai livelli osservati nel periodo che precede il cosiddetto dimezzamento di maggio (riduzione della ricompensa per l’estrazione di un blocco).

Nei primi cinque giorni di novembre, le entrate dei minatori di bitcoin sono già ammontate a quasi 21 milioni di dollari. L’ultima volta che hanno ricevuto circa gli stessi vantaggi all’inizio di maggio 2020.

Huawei presenta uno smartphone con portafoglio digitale in yuan integrato

Gli analisti attribuiscono questa tendenza al rally in corso di bitcoin. Parallelamente, c’è stato un aumento delle commissioni per l’elaborazione delle transazioni nella rete BTC. Dalla fine di ottobre le tariffe sono aumentate di quasi il 200%. Dall’inizio di novembre, i minatori hanno guadagnato $ 4,15 milioni dall’elaborazione delle commissioni, che rappresenta circa il 20% del loro reddito totale.

Il team di CryptoQuant ritiene che molti pool minerari inizieranno presto a vendere i bitcoin accumulati per incassare il rally di novembre.

In precedenza, il CEO di CryptoQuant, Ki Yang Joo, ha twittato che i grandi detentori di criptovaluta hanno già iniziato a portare BTC negli scambi. Questo è un segnale allarmante per il mercato. Tuttavia, lo stesso esperto ritiene che i minatori cercheranno di aspettare un prezzo di bitcoin più alto per sfruttarlo al meglio.